Browsing Tag

Jeff Menapace

Jeff-Menapace-Das-Spiel-Tod
Thriller

Jeff Menapace: Das Spiel – Tod (Teil 3)

15. Dezember 2018

Buchinfos

Jeff-Menapace-Das-Spiel-Tod

 

Titel: Das Spiel – Tod (Teil 3)

Autor: Jeff Menapace

Genre: Thriller

Verlag: Heyne Verlag

Erschienen: 10. April 2017

Seitenanzahl: 437 Seiten

Preis: 9,99 € e-book / 9,99 € Taschenbuch


Inhalt

Die Lamberts sind eine Familie wie aus dem Bilderbuch. Liebevolle Eltern, entzückende Kinder. Doch nach der grauenvollen Begegnung mit drei Psychopathen ist für die Lamberts nichts mehr wie zuvor. Sie haben überlebt — aber es gibt noch ein letztes Spiel, das gespielt werden muss.

Für den Meister dieses Spiels ist es die Krönung seines perfiden Schaffens … für die Lamberts die pure Hölle!


Meine Meinung

Nach einem nicht ganz so gut geglückten zweiten Teil hat Jeff Menapace mit dem dritten Teil wieder großartige Arbeit geleistet! Es gibt den ein oder anderen Punkt, der mich auch in diesem Teil nicht ganz überzeugen konnte.

Einer dieser Punkte betrifft das Anwerben eines schwer erziehbaren Mädchens, wofür Monica extra in eine entsprechende Einrichtung fährt und dort eine Art Casting mit mehreren Mädchen durchführt. Dieses Vorgehen und die Geschichte Drumherum sind mir doch irgendwie einfach zu realitätsfern.

Der spannende Teil der Geschichte setzt in diesem Buch wieder deutlich früher ein. Monica hat sich einige sehr kranke Aufgaben für Domino ausgedacht, die er bestehen muss. Als Belohnung wird ihm der finale Showdown versprochen. Besonders diese Seiten sind sehr spannend. Es ist nicht abzusehen – schafft er es oder wird er scheitern, zumal Monica ihr Spiel auch nicht fair spielt. Unmöglich, das Buch aus der Hand zu legen.

Am Ende wird definitiv einer von beiden sterben. Wer das ist, müsst ihr aber selbst rausfinden.


 

Jeff-Menapace-Das-Spiel-Rache
Thriller

Jeff Menapace: Das Spiel – Rache (Teil 2)

15. Dezember 2018

Buchinfos

Jeff-Menapace-Das-Spiel-Rache

 

Titel: Das Spiel – Rache (Teil 2)

Autor: Jeff Menapace

Genre: Thriller

Verlag: Heyne Verlag

Erschienen: 14. November 2016

Seitenanzahl: 433 Seiten

Preis: 9,99 € e-book / 9,99 € Taschenbuch


Inhalt

Im Herbst 2008 wurde die Lambert-Familie im amerikanischen Hinterland Opfer der Fannelli-Brüder. Von den beiden Verbrechern überwältigt, mussten die Lamberts buchstäblich durch die Hölle gehen. Sie haben überlebt – und zurückgeschlagen.

Doch es ist noch nicht vorbei, denn die Fannellis haben Freunde, sehr gute Freunde. Das Spiel geht weiter …


Meine Meinung

Vom ersten Teil dieser Serie war ich total begeistert, das Buch entsprach voll meinem Geschmack. Leider kann Teil 2 da aber nicht ganz mithalten. Es ist nicht so Psycho wie Teil 1 und wirklich spannend wird es erst zum Ende des Buches. Wobei das Ende aber dann auch schon wieder etwas übertrieben ist. Es gibt aber auch zwischendurch immer mal wieder ein paar spannende Momente. Die Geschichte ist dieses Mal, wie der Titel schon sagt, sehr auf Rache ausgelegt.

Im ersten Teil waren es gerade die Psycho-Spielchen, die das Buch so spannend gemacht haben. Ein paar kleine Psycho-Spielchen sind auch im zweiten Teil mit dabei, kommen aber einfach an Teil 1 nicht heran.

Um die Geschichte zu verstehen kann man den zweiten Teil auch bedenkenlos lesen, wenn man den ersten Teil nicht kennt. Es gibt zwischendurch immer mal wieder kleine Rückblicke, in denen Zusammenhänge erklärt werden. Ich würde trotzdem jedem empfehlen, auch Teil 1 zu lesen, sonst verpasst man einfach etwas.


 

Jeff-Menapace-Das-Spiel-Opfer
Thriller

Jeff Menapace: Das Spiel – Opfer (Teil 1)

15. Dezember 2018

Buchinfos

Jeff-Menapace-Das-Spiel-Opfer

 

Titel: Das Spiel – Opfer (Teil 1)

Autor: Jeff Menapace

Genre: Thriller

Verlag: Heyne Verlag

Erschienen: 11. Juli 2016

Seitenanzahl: 401 Seiten

Preis: 9,99 € e-book / 9,99 € Taschenbuch


Inhalt

Am idyllischen Crescent Lake im amerikanischen Hinterland ist die Welt noch in Ordnung. Vor der Kulisse des malerischen Sees findet sich in wild-romantischer Umgebung eine Siedlung von Ferienhütten. Hier will die Familie Lambert ihr Wochenende verbringen: Mit Fischen, Barbecue und Freizeitspielen.

Auch die beiden Fannelli-Brüder haben sich zum See aufgemacht. Auch sie möchten das Wochenende genießen. Auf ihre Art. Mit Spielen. Bösen Spielen. Und ihre Mitspieler haben sie schon auserkoren …


Meine Meinung

Wow, das nenne ich mal einen Psychothriller! Die Eheleute Amy und Patrick Lambert werden mit ihren Kindern Carrie und Caleb von Jim und Arty Fannelli entführt und im Haus ihrer Eltern gefangen gehalten. Bereits vor der Entführung – und natürlich auch währenddessen – treiben die beiden Brüder ihre Psychospielchen mit der Familie.

Die Geschichte beginnt sehr idyllisch und nimmt langsam Fahrt auf. So baut sich nach und nach ein Spannungsbogen auf, der fast bis zum Ende konstant nach oben geht. Das Buch richtig gut geschrieben und es fällt schwer, es aus der Hand zu legen, da man unbedingt wissen möchte, was als nächstes geschieht.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und es gibt kein großes „Drum herum Gerede“. Man sollte für dieses Buch allerdings zu zwar besaitet sein, da es schon einige heftige Stellen gibt und auch zwei kleine Kinder eine, bzw. zwei Rollen spielen. Die Kinder selbst werden zwar körperlich nicht verletzt, werden aber als Teil der Psychospiele genutzt.