Karen Keskinen: Ein schmutziges Spiel

Buchinfos

Titel: Ein schmutziges Spiel

Autor: Karen Keskinen

Genre: Thriller

Verlag: LYX

Erschienen: 9. Januar 2014

Seitenanzahl: 416 Seiten

Preis: 0,60 € Taschenbuch


Inhalt

Nach dem Tod ihres Bruders hat Jaymie Zarlin ihr Leben völlig umgekrempelt. Sie betreibt nun eine kleine Privatdetektei in Santa Barbara und sucht nach vermissten Menschen, Tieren und Gegenständen.

Als ihr ehemaliger Freund, der Deputy Sheriff Mike Dawson, sie bittet, einen angeblich geklärten Mord an einem Teenager noch einmal unter die Lupe zu nehmen, führen sie die Spuren in die feine Gesellschaft der kalifornischen Stadt. Jaymie ahnt nicht, in welches Wespennest sie sticht. Schon bald ist ihr eigenes Leben in großer Gefahr …


Meine Meinung

Ein Mädchen, Lili, wird vergewaltigt und ermordet. Ein Junge, Danny, wird dafür verhaftet. Jeder ist sich sicher; Danny ist schuldig, denn er wird neben der Leiche entdeckt, voll mit Blut. Jaymie wird folglich von Danny’s Familie engagiert, um den Mord aufzuklären und sie ist sich sicher; Danny ist nicht der Mörder.

Die Ermittlungen führen Jamyie dann also, wie schon im Klappentext steht, in die feine Gesellschaft der Stadt. Wie Jaymie herausfindet, hat jeder von den Personen, mit denen sie spricht, seine eigenen kleinen (Familien-)Geheimnisse. Verdächtig scheinen auf einmal einige Personen. Umso länger die Ermittlungen andauern, umso sicherer ist sich Jaymie, dass Danny das Opfer einer Intrige wurde. Als auch er dann noch ums Leben kommt, ist auch der letzte Zweifel beseitigt.

Als Jaymie der Auflösung dann aber anfängt, näher zu kommen, bringt sie sich selbst dadurch ebenfalls in Gefahr.

Das Buch enthält viele Charaktere, die alle ihre eigenen Geschichten mit sich bringen. Obwohl das Buch aber nur etwas mehr als 400 Seiten hat, wird es durch die vielen Charaktere dennoch nicht überladen. Es ist viel mehr so, dass genau das noch ein bisschen mehr Fahrt in die Geschichte bringt. So viele Personen wirken verdächtig und der Leser wird ständig auf eine neue Fährte gebracht, die sich dann aber auch wieder nicht bestätigt.

Die einzelnen Charaktere sind gut ausgearbeitet und die Geschichte ist wirklich spannend. Durch die vielen Verdächtigen will man unbedingt wissen, wer es denn nun wirklich war, dadurch habe ich das Buch nahezu verschlungen. Bei den aufgedeckten Geheimnissen ist so manche Überraschung dabei.

Leider bleibt allerdings die ein oder andere offene Frage, was doch etwas schade ist.

You Might Also Like...