J.P. Conrad: Die Beichtkammer

Buchinfos

Titel: Die Beichtkammer

Autor: J.P. Conrad

Genre: Thriller

Verlag: PERPICX Media

Erschienen: 19. September 2013

Seitenanzahl: 56 Seiten

Preis: 1,49 € e-book / 2,90 € Taschenbuch


Inhalt

Drei sich völlig fremde Personen – zwei Männer und ein sechzehnjähriges Mädchen – wachen gefangen in einem düsteren Kelleraum auf; ohne Erinnerung daran, wie sie dorthin gekommen sind. Während sie über die Hintergründe ihrer Entführung spekulieren und ihre Flucht immer unwahrscheinlicher wird, werden die Spannungen zwischen Ihnen von Minute zu Minute größer. Nach und nach offenbaren die drei ihre unmenschliche Seite…


Meine Meinung

Sam, Tom und Amy wurden entführt und gemeinsam in einem Raum eingesperrt. Ihnen ist zunächst nicht klar, warum sie entführt wurden. Sie versuchen herauszufinden, ob zwischen ihnen irgendwelche Gemeinsamkeiten bestehen, finden aber keine.

Es gibt keine direkte Kommunikation zwischen den dreien und dem Entführer. Sie erhalten lediglich zwei Mal mit Computer geschriebene Zettel, gemäß der sie absolut ehrlich zueinander sein und sich ihre schlimmsten Sünden gestehen sollen. Andernfalls droht der Entführer, sie zu töten. Natürlich kommen sie diesen Forderungen nach…

Bis ca. zur Hälfte des Buches hatte ich erst einmal das Gefühl, es könnte noch ein bisschen mehr Spannung vertragen. Sam, Tom und Amy saßen also in dem Raum fest und redeten und überlegten, aber es passierte nicht viel mehr. Mein Wunsch wurde aber erhört und durch eine überraschende Wendung kommt ordentlich Schwung in die Geschichte.

Der angenehme Schreibstil und natürlich auch die Tatsache, dass es sich um eine Kurzgeschichte handelt, tragen dazu bei, dass sich das Buch in Kürze durchlesen lässt.

You Might Also Like...