Browsing Category

Persönlichkeitsentwicklung

Penny McLean: Lass los, was dich festhält
Persönlichkeitsentwicklung

⌈Rezension⌋ Penny McLean: Lass los, was dich festhält

6. Mai 2019

Buchinfos

Penny McLean: Lass los, was dich festhält

Titel: Lass los, was dich festhält

Autorin: Penny McLean

Genre: Selbstfindung

Verlag: Heyne Verlag

Erschienen: 8. Juni 2012

Seitenanzahl: 240 Seiten

Preis: 8,99 € e-book ¦ 8,99 € Taschenbuch

Inhalt

Loslassen, was die Entwicklung unseres eigentlichen Wesens stört: ein einfacher Rat, der jedoch das ganze Leben zum Positiven wenden kann. Die berühmte Lebenslehrerin zeigt wirksame Mittel und Wege auf, um loszulassen und bereit zu werden für die Erfüllung des Lebenstraums.

Meine Meinung

Leider wird meine Rezension zu diesem Buch nicht allzu ausführlich. Nach etwa 50 Seiten habe ich das Buch abgebrochen. So etwas mache ich zwar so gut wie nie, aber hier war das irgendwie unvermeidlich. Dieses Buch hat mich so gar nicht gepackt und es ist mir schwer gefallen, der Autorin überhaupt zu folgen.

Der Schreibstil hat mich überhaupt nicht mitgerissen und ich hatte das Gefühl, hier ist nur jede Menge Blabla ohne wirklichen Inhalt. 240 Seiten sind schon nicht viel, da erwarte ich dann eigentlich, dass der Autor, bzw. die Autorin, recht schnell zum Punkt kommt und auch auf praktische Tipps eingeht. Hier leider Fehlanzeige. Vielleicht wäre das noch gekommen, wenn ich weiter gelesen hätte, ich glaube aber nicht.

Lass los, was dich festhält: Von der Kunst, du selbst zu sein
Penny McLean - Ansata - Kindle Ausgabe - Auflage Nr. 0 (28.07.2010)

Geh kacken wenn du musst
Persönlichkeitsentwicklung

Manuel Geisendorf: Geh kacken, wenn du musst, und scheiß auf den Rest – So einfach kann das Leben sein!

16. Dezember 2018

Buchinfos

Geh kacken wenn du musst

 

Titel: Geh kacken, wenn du musst, und scheiß auf den Rest – So einfach kann das Leben sein!

Autor: Manuel Geisendorf

Genre: Persönlichkeitsentwicklung

Verlag: Goldmann Verlag

Erschienen: 17. Juli 2017

Seitenanzahl: 176 Seiten

Preis: 6,99 € e-book / 9,99 € Taschenbuch


Inhalt

Provokante Ohrfeigen für ein besseres Leben.

Viele von uns führen Beziehungen, die sie nicht glücklich machen, aus Angst allein zu sein. Viele von uns haben Jobs, die sie auslaugen, aus Angst Status oder Besitz zu verlieren. Warum verschwenden wir so viel Zeit darauf, unzufrieden und erschöpft zu sein, wenn wir doch nur dieses eine Leben führen? Weil wir uns eingerichtet haben im Immer-so-Weiter, weil wir gelernt haben, uns mit Nebensächlichkeiten abzulenken von dem, was wirklich zählt: erfüllt und glücklich zu leben. Manuel Geisendorf drückt mit seinem Anti-Wellness-Selbsthilfecoach für uns die Reset-Taste: Provokant und geradeheraus wirft er den Stock in die Speichen unseres Hamsterrads und fordert uns eindringlich auf, sich endlich auf das Wesentliche zu konzentrieren.


Meine Meinung

Provokanter Titel – provokanter Inhalt. Manuel Geisdorf nimmt kein Blatt vor den Mund. Aber warum sollte er auch? Immer schön auf die Wortwahl achten, nicht aus der Reihe fallen – das tun ja schon genug andere. Man verbiegt sich so oft im Leben und macht  Dinge, auf die man eigentlich gar keine Lust hat, nur weil andere es erwarten. Oder weil man sich einredet, dass andere genau das erwarten. Man möchte diese Erwartungen nicht enttäuschen. Selten aber fragt man sich, ob man sich selbst damit überhaupt was Gutes tut.

Dieses Buch bietet einige Ansätze, die zum Nachdenken anregen. Manuel Geisdorf redet in seinem Buch nicht lange um den heißen Brei herum. Er nennt die Dinge beim Namen und tritt den Leser damit sozusagen in den Arsch. Das mag nicht jedem gefallen. Aber mal ehrlich, was hat eine effektivere Wirkung; freundliches drum herum Gerede, bei dem dem Gegenüber metaphorisch noch über den Kopf gestreichelt wird oder die direkte, klare Wortwahl…?


 

Persönlichkeitsentwicklung

Matthias Kolbusa: Gegen den Schwarm – Aus eigener Kraft erfolgreich werden

8. Dezember 2018

Buchinfos

Titel: Gegen den Schwarm – Aus eigener Kraft erfolgreich werden

Autor: Matthias Kolbusa

Genre: Gesellschaft/Politik

Verlag: Ariston

Erschienen: 24. März 2014

Seitenanzahl: 272 Seiten

Preis: 15,99 € e-book / 19,99 € Gebundene Ausgabe


Inhalt

Werden Sie zum Business-Barrakuda!

Drei radikale Haltungen, die erfolgreich machen: Sei schnell! Perfektion kann dauern, entscheidend ist das Tempo, in dem du deine Vorhaben angehst. Sei neidisch! Es gibt nichts Besseres als Neid, um sich selbst und sein eigenes soziales Umfeld zu erkennen. Sei naiv! Naivität ist Vorbehaltlosigkeit und das Gegenteil von Komplexität. Nichts bringt dich mehr voran als das Ignorieren jeder Komplexität.

Matthias Kolbusa fordert und findet auf essenzielle Fragen inspirierende Antworten. Der unkonventionelle Strategie- und Veränderungsexperte orientiert sich dabei nicht am Status quo oder an der Mehrheitsmeinung. Er stellt sich bewusst gegen den Schwarm und lenkt ihn, wenn sich dieser in die falsche Richtung bewegt. Sein Glaubenssatz: Ob wir als Menschen, als Unternehmen oder Gesellschaft erfolgreich sind, hängt von unserer inneren Kraft ab: dem Mut, in jeder Situation selbstbestimmt zu denken und zu handeln, Geschwindigkeit aufzunehmen und auf dem eigenen Weg Widerstand aus- und durchzuhalten.


Meine Meinung

„Gegen den Schwarm“ regt dazu an, einmal aus der Herde auszubrechen und nicht länger ein Mitläufer zu sein. Denn, wer sich immer der Masse anpasst, wird auch immer nur ein Teil der Masse sein. Wer keine neuen Wege ausprobiert und sich nicht traut, mal seine Stimme zu erheben und für die eigenen Vorstellungen einzustehen, der wird auch niemals in der Lage sein, etwas außergewöhnliches zu erreichen.

Diesen Ansatz verfolgen auch viele andere Bücher. Und tatsächlich muss ich sagen, „Gegen den Schwarm“ ist da eher ein Buch von vielen. Es regt zwar dazu an, einmal das eigene Verhalten zu reflektieren und sich mal etwas anderes, neues zu trauen, etwas wirklich Neues enthält dieses Buch aber nicht.

Es gibt im Buch zwar einige Stellen, die zum Denken anregen, es gibt aber keine wirklichen Hilfestellungen. Konkrete Tipps, wie man dem Ziel des eigenen Weges näher kommt fehlen mir da komplett.