Das Blut von London

⌈Rezension⌋ Laura Robinson: Das Blut von London

Buchinfos

 

Titel: Das Blut von London

Autorin: Laura Robinson

Genre: Historischer Roman

Verlag: Heyne  Verlag

Erschienen: 8. Juli 2019

Seitenanzahl: 512 Seiten

Preis: 10,99 € e-book ¦ 10,99 € Taschenbuch


Inhalt

London, 1781: Aus dem Nebel der Hafendocks schält sich das Bild eines schrecklichen Verbrechens. Eine männliche Leiche, die Brandmale aufweist. Harry Corsham, der zur oberen Gesellschaftsschicht gehört, erfährt, dass es sich bei dem Ermordeten um seinen Jugendfreund Tad handelt.

Erinnerungen kommen bei ihm auf, aus Zeiten, in denen Tad und er noch voller Ideale waren. Corsham will die Mörder seines Freundes finden, um Seelenfrieden zu erlangen. Doch damit stellt er sich gegen die Mächtigen Londons. Für seine Familie und ihn geht es jetzt um Tod oder Leben.


Meine Meinung

Dieses Buch hat mich sehr interessiert, da ich Thriller/Krimis und auch Historische Romane einfach liebe. Ich dachte, die Kombination aus beiden wäre sicherlich ein Kracher. Leider wurde ich aber enttäuscht. Ich kam in die Geschichte überhaupt nicht rein, da ich sie wenig spannend fand.

Ich habe das Buch nach ca. der Hälfte abgebrochen. Bis dahin haben sich viele Stellen für mich angefühlt, als würden sie unnötig in die Länge gezogen werden, einfach langweilig. Meine Gedanken sind während des Lesens immer wieder abgedriftet.